Zum Inhalt

Ursachen

Welche Gründe für das Münchhausen Syndrom ursächlich sind, sind nicht bekannt. Für mögliche Ursachen des Münchhausen Syndroms gibt es zahlreiche Theorien über mögliche Faktoren, welche das Münchhausen-Syndrom begünstigen könnten. Einige Theorien basieren darauf, dass die Betroffenen in ihrer Vergangenheit Traumata erlebt haben. Diese negativen Erlebnisse setzen die betroffenen Menschen möglicherweise in ihren Taten neu in Szene.

Ursachen des Münchhausen Syndroms

Viele Menschen, welche an dem Münchhausen Syndrom leiden, haben auch andere Persönlichkeitsstörungen. So ist es nicht unüblich, dass die Betroffenen auch unter einer Ursachen des Münchhausen Syndromnarzisstischen Persönlichkeitsstörung, dissoziale Persönlichkeitsstörung oder emotional-instabile Persönlichkeitsstörung leiden. Ebenfalls ist ein Leiden des Borderline-Syndroms möglich.

Genaue Ursachen für das Münchhausen-Syndrom sind nicht eindeutig belegt. Betroffene Menschen, die unter dem Münchhausen-Syndrom leiden, berichten jedoch, dass es in ihrer Kindheit deutliche traumatische Erlebnisse gab. Dies waren unter anderem häufige Misshandlungen, Verlustängste oder Vernachlässigung im Kindesalter. Auch hat ein Elternteil bereits an dem Münchhausen Syndrom gelitten.

Experten auf diesen Gebiet vermuten auch eine gewisse Lebensmüdigkeit. Sie argumentieren ihre Theorie damit, dass das permanente selbstschädigende Verhalten ein Hinweis darauf sein kann, sich das Leben nehmen zu wollen. Es ist ebenfalls ein Zeichen für ein gestörtes Selbstbild.

Die betroffenen Menschen, die an diesem Syndrom erkrankt sind, fügen sich körperliche Schäden zu. Dabei geschehen diese Schädigungen absichtlich. Oft wird das Münchhausen Syndrom vom Borderline Syndrom begleitet. Beide Syndrome zielen darauf ab, sich selbst zu schädigen, auch wenn der Grund und das Ziel unterschiedlich sind. Während der an Münchhausen-Syndrom Erkrankte in erster Linie eine medizinische Zuwendung erhofft, ist das Ziel des Borderline Betroffenen die innere Anspannung zu lindern. Der Konsum von Drogen oder die Selbstverletzung beim Borderline Syndrom bewirkt eine, zumindest kurzfristige, Veränderung der Stimmungslage, bzw. eine Entspannung. Aber auch heir sind sich die Experten nicht ganz sicher.

Lesen Sie weiter: „Wie Manipuliert ein Münchhausener“
Welche Symptome bestehen bei diesem Syndrom?
Was versteht man unter dem Münchhausen Stellvertreter Syndrom?

Impressum